heißer dRAT

Das ultimative Magazin von und für Ratsschüler*innen

Schokoladige Quarkbrötchen

Für eine Portion brauchst du:

  • 250g Mehl
  • 250g Quark
  • 50g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 100g gehackte Schokolade (egal welche)

  1. Als erstes hackst du die Schokolade klein. Anschließend gibst du diese in eine Schüssel, fügst Mehl und Backpulver hinzu und vermischt dies. Heize den Ofen auf 200° (Ober-/ Unterhitze) oder auf 180° (Umluft) vor.
  2. Gib die beiden Eier in die Schüssel und füge Zucker und Vanillezucker hinzu. Das alles schlägst du auf höchster Stufe ca. 3 Minuten auf, bis eine hell-cremige Masse entsteht. Anschließend gib die weiche aber nicht flüssige Butter hinzu und schlage kräftig weiter. Nachdem du das getan hast gibst du nun auch den Quark hinzu und unterrührst alles nochmal. (Hier am besten mit einem Löffel)
  3. Als letzten Schritt gibst du das Mehl-Schokoladengemisch hinzu und rührst das nochmal kräftig um, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. (Der Teig sollte etwas feuchter sein)
  4. Nun fettest du noch ein Backblech gut ein oder legst es mit Backpapier aus. Aus dem Teig machst du mit einem Esslöffel 8 große oder 10 kleinere Brötchen und legst sie auf das Backblech. Das Blech schiebst du nun in den vorgeheizten Ofen und backst die Brötchen 20-25 Minuten. (Am besten du guckst schon nach 15 Minuten und wenn die Brötchen schon leicht dunkel sind, holst du sie raus.)
    Lasse die Brötchen am Ende noch ca. 5 Minuten auf dem Backblech ruhen!

Guten Appetit!

One thought on “Schokoladige Quarkbrötchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.